Sonntag, 22. August 2010

So geht's auch

Letztens kaufte ich mir eine Rollstuhlkarte für ein Konzert in der Stadthalle. Ich kam am Tag des Konzertes hin und war etwas irritiert, weil das Konzert nicht in der üblichen Halle F stattfand - alles war dunkel. Zuerst dachte ich, das Konzert wäre abgesagt. Gott sei Dank hatte noch der Kartenverkauf offen, ich fragte den Mitarbeiter, der mir Tage zuvor die Karte verkauft hat, was mit dem Konzert sei. Er erklärte mir, daß dieses Konzert in der Halle E stattfindet, stufenlos zugänglich über die Hütteldorferstraße und dann weiter über die Rampe in Richtung Ehrentribüne.



Dort angekommen zeigte ich die Eintrittskarte vor, der Chef-Billeteur sagte zu seinem Kollegen, kümmere dich darum und ging weg. Der Billeteur nahm meine Karte und sagte zu mir, daß es bei dieser Veranstaltung keine Rollstuhlplätze gibt. Ich hatte aber eine Karte für einen Rollstuhlplatz! Ich bereitete mich schon seelisch darauf vor, des Hauses verwiesen zu werden - wäre nicht das erste Mal gewesen.



Der Billeteur ging mit der Karte zu seinem Chef. Der Chef kam zu mir und sagte: "Setzen Sie sich irgendwo hin."


So geht's auch!

Keine Kommentare:

Kommentar posten