Sonntag, 23. Dezember 2018

Trotz Golden Handshake keine Barrierefreiheit

vor knapp einem halben Jahr hat in der Kaiserstrasse 46 eine neue Galerie eröffnet. Das Geschäftslokal stand zuvor schon eine ganze Weile leer. Wie ich in Erfahrung bringen konnte, ist der neue Inhaber zuvor in einer Bank beschäftigt gewesen.

Woran scheitert es, dass die Galerie weiterhin nur über 1 Stufe zugänglich ist?
Am Geld?
An mangelnder Information über Barrierefreiheit?
An Fehlinformationen des Architekten bzw. Baumeisters?
An der Ignoranz der Beteiligten?
An der Bausubstanz?
Am Wissen über das Behindertengleichstellungsgesetzes?
Oder nur an kreativen Ideen zum Thema Barrierefreiheit?


Keine Kommentare:

Kommentar posten