Samstag, 18. Juli 2015

Er moechte seine Beine ausstrecken

‎Nach langer Zeit war ich wieder einmal in Kosmos Theater. Mit dem Treppenlift gibt es fast keine Probleme rein zu kommen, ausser es wird die Rollstuhlglocke nicht gehoert.

‎Ich bekam einen Rollstuihlplatz vor der 1. Sitzreihe zugeteilt. Kaum sass ich auf meinem Platz und die Billeteurin war ausser Hoerweite, begann ein Mann hinter mir rumzumotzen. Es stellte sich heraus, dass er sich durch meinen Rollstuhl in seiner Beinfreiheit eingeschraenkt fuehlt. Er wollte seine Beine ausstrecken, und ich war ihm damit ein Dorn im Auge.
Um eine Streit aus dem Wege zu gehen, stellte ich mich einige Plaetze weiter weg. Kurz darauf stand die Billeteurin vor mir und wollte wissen, warum ich nicht auf den mir zugeteilten Platz stehe. Ich erklaerte ihr, dass sich der Mann hinter mir gestoert fuehlt, weil er seine Beine ausstrecken möchte.
Kurze Zeit spaeter kam sie mit einem Getraenkegutschein zurueck und meinte, der waere fuer den misslichen Umstand, den ich erfahren habe.
Das ist aber eine nette Entschuldigung fuer das, wofuer sie gar nichts kann!


Keine Kommentare:

Kommentar posten