Freitag, 18. April 2014

Behinderten-WC Hotel am Stephansplatz


Schlüsselkarte beim Servierpersonal
Sehr freundlich geht man mit RollstuhlfahrerInnen am Hotel am Stephansplatz um, wenn sie das Behinderten-WC benutzen wollen.
Nicht nur, dass es das einzige in der ganzen Umgebung ist, ist es auch noch mit einer Chipkarte abgeschlossen und man bekommt den Tipp, sich auf die Suche nach Personal zu machen, damit einem die Tuere ausgesperrt wird.


Muessen sich nichtbehinderte Leute auf die Suche nach dem Hotelpersonal machen, wenn sie die Toiletten benutzen wollen? Nein! Warum aber Rollstuhlfahrer? Die es erstens einmal meist eilig haben und nicht so mobil sind, dass sie im ganzen Hotel herumfahren, nur um jemanden zu finden, der den Schlüssel fuer die Behindertentoilette hat.


Danke fuer das nicht benutzen koennen, weil sich jemand davon ausgeht, dass eine Behindertentoilette abgesperrt sein muss!

Keine Kommentare:

Kommentar posten