Sonntag, 19. Juli 2020

Wer bewertet bei der Stadt Wien, was eine rollstuhlgerechte Wohnung ist?

Derzeit werden Rollstuhlfahrern Wohnungen angeboten, die grenzwertig sind:

Die eine Wohnung im 11. Bezirk hat so eine steile Rampe zur Wohnung, dass sich selbst die Begleitperson schwer tut, den Rollstuhlfahrer rauf zu schieben.

Die andere Wohnung hat jeweils zum Bad und zum Wc eine 60er Türe. Vom Rollstuhl wird erwartet, dass er sich selbst um den Umbau auf 80er Türen kümmert und selbstverständlich auch selbst die Kosten trägt.

Wer bewertet derzeit bei der Stadt Wien, was eine barrierefreie Wohnung ist? Die beiden Wohnungen sind es sicher nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten