Montag, 18. Oktober 2010

Ziemlich verärgert war ich ...

... über den Veranstaltungsort "Palais Auersperg", in dem die Tagung "Selbsthilfe - eine Kraft, die verbindet stattfand".



Glauben noch immer die meisten Veranstaltungsorganisatoren, daß es nicht notwendig ist, gerade zu solch einem Thema einen stufenlos zugänglichen Veranstaltungsort anzubieten?

Für die, die es nicht wissen (können), der Veranstaltungsort ist nur über Stufen erreichbar, hat keine Glocke und auch sonst gibt es keine Möglichkeit, sich bemerkbar zu machen. So ist man gezwungen, entweder der Veranstaltung fern zu bleiben, was gerade bei diesem Thema ziemlich abstrus ist, oder man muß sich gezwungenermaßen eine Begleitperson bzw. Assistenz "anheuern".



Schade, um die rollstuhlfahrenden und gehbehinderten Personen, die dadurch bei dem Thema das sie betrifft, ausgeschlossen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten